Mittagsbesprechung

Warum müssen eigentliche alle Notfälle tagsüber immer genau dann passieren wenn Mittagsbesprechung ist und weit und breit kein Arzt auf der Station? Reanimationen, frischer Apoplex, Krampfanfall…..garantiert immer wenn kein Doc in der Nähe ist. Es ist zum heulen. Heute auch wieder. Frau Müllermeierschulze hatte eine Gastroskopie. Nix wildes. Kleines abgeheiltes Ulcus und n bissl abgeheiltes Kleinzeugs. 14 Uhr und fünf Minuten. Docs weg zur Beschprechung. Und die gute fängt an kaffeesatzartig zu erbrechen. Gibt dann auf Nachfrage zu das sie heute morgen schon Teerstuhl hatte. Und kurz danach kommt nix schwarzes mehr sondern Frischblut sowohl oben als auch unten.

Keine Arzt weit und breit. Rum telefoniert wie ne Irre. Endlich wen erreicht. Erneute Notfallgastro. Nun liegt sie auf der ITS.

Und das waren grad mal die ersten 30 Minuten meines Dienstes. Heute war ein mieser fieser Tag. 😦

2 Antworten auf “Mittagsbesprechung”

  1. Das kann mir zum Glück nicht passieren. Bei uns haben nur die Docs zugriff auf das Internet. Das Pflegepersonal darf sich mit dem Intranet begnügen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s