Sex und Klinikalltag II – Wozu braucht man Ärzte?

Nachdem Medizynicus seine Therorie aufgestellt hat wozu es Krankenschwestern gibt möchte ich mich mit der Frage befassen wozu wir denn die Ärzte brauchen.

Nunja , das Klischee sagt uns vorallem eins. Eine Krankenschwestern braucht einen netten, jungen,gutaussehenden Arzt zum lieben und heiraten. Es wird uns nachgesagt es sei unser einziges Berufsziel, einen Arzt zum heiraten finden.

Ärzte sind ohne Ausnahme alle jung, engagiert, sportlich, gutaussehend, naturverbunden, romantisch und verdienen Unmengen an Geld. Nachzulesen in diversen auf dem Markt befindlichen Arztromanen…

Genüsslich streckte der großgewachsene junge Mann die Beine von sich und blinzelte, eine Hand schützend vor die Augen gehalten, über die in der Sonne glitzernde Oberfläche des kristallklaren Wassers. Hier, an den stillen Ufern des Breutenbacher Sees, fand der junge Chefarzt die Ruhe und Entspannung, die ein Mann in seiner Position von Zeit zu Zeit benötigte

(Quelle: Du maximierst mein Glück – Thomas Hoenscheid )

Also kein Wunder das jede Schwester (und jede andere Frau) einen Arzt zum Mann haben will. Was mich allerdings wundert ist die Tatsache das es in den von Medizynicus erwähnten einschlägigen Geschäften zwar eine enorm große Auswahl an Krankenschwesternkostümen gibt, aber meines Wissens ( ich kenn da jemanden, der jemanden kennt der schonmal von jemandem gehört hat der in so einem Geschäft war) kein einziges Arztkostüm… sollte die erotische Ausstrahlung etwas direkt von der Berufsbezeichnung kommen? Reicht die schlichte Aussage „Ich bin Arzt!“ um einen Mann attraktiver zu machen?

Tja, ich habe viele Ärzte kennengelernt, dem Klischee entsprachen die wenigsten. Die Tatsache das sie Arzt sind hat sie in meinen Augen nicht attraktiver werden lassen. Im beruflichen Alltag gibt es für mich nur eine Situation wo ein Arzt deutlich attraktiver für mich ist als ein anderer Mann. Bei einem medizinischen Notfall… 😉

Das heißt natürlich nicht das ich mich nicht hin und wieder hinreißen lasse mit einem der wenigen attraktiven Klischeeärzte zu flirten 😉 Denn im Grunde will ja auch ich nichts anderes als einen Arzt heiraten , oder?


6 Antworten auf “Sex und Klinikalltag II – Wozu braucht man Ärzte?”

  1. Gute Replik! Bin vor allen Dingen beeindruckt von der Schnelligkeit der Antwort. Vielleicht sollte man einen Versandhandel mit Arztkostümen aufziehen, wobei eine dick gefüllte Brieftasche mit zum Lieferumfang gehören muss.

  2. Danke für die Blumen.
    Ja ich würde sagen gute Idee. Wir sollten da mal die Planung in Angriff nehmen. Natürlich dürfen beim Kostüm auch der Cabrioschlüssel und die Golfclub-Mitgliedskarte nicht fehlen 😉

  3. Hast Du schonmal „Sex“ und „Klinikalltag“ 0oder „Krankenschwester“ gegoogelt? Bist noch nicht auf der ersten Seite der Trefferliste, aber was nicht ist, kann ja noch werden…

  4. wozu braucht’s einen Arzt? Ganz einfach: die Axt im Haus … und der Arzt als Schwiegersohn spart Geld und ist ständig verfügbar (der ultimative Traum jeder alternden Frau).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s